Homepage Rezepte Cotton-Cheese-Cake – Japanischer Käsekuchen

Zutaten

Außerdem:

2 Mini-Springform (à 10 cm Ø)
Alufolie

Rezept Cotton-Cheese-Cake – Japanischer Käsekuchen

Der japanische Cotton-Cheese-Cake macht dem American Cheese-Cake ganz schön Konkurrenz. Denn es braucht nur drei Zutaten, um diesen Kuchen zu backen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
620 kcal
leicht
Portionsgröße

Zum Vernaschen: 2 Mini-Cakes

Zutaten

Portionsgröße: Zum Vernaschen: 2 Mini-Cakes

Außerdem:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° vorheizen. Die Schokolade schmelzen. Inzwischen den Boden der Formen mit Backpapier auslegen, die Ränder einfetten. Dann die Formen außen rundum in Alufolie einschlagen.
  2. Schokolade und Frischkäse verrühren. Die Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Eigelbe unter die Schoko-Mischung rühren. Den Eischnee vorsichtig in Etappen unterheben. Teig in die Springformen geben.
  3. Eine Auflaufform mit einem Küchentuch auslegen, die Springformen daraufstellen. Kochendes Wasser in die Auflaufform füllen, die Springformen sollen gut zur Hälfte darin stehen. Die Cheese-Cakes im heißen Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, dann die Temperatur auf 160° reduzieren. Die Cakes weitere 10 Min. backen. Dann noch ca. 5 Min. im abgeschalteten Ofen stehen und anschließend etwas abkühlen lassen.

Speed-Tipp

Nutz deine Küchengeräte, um Zeit zu sparen: Schokolade schmilzt am schnellsten in der Mikrowelle, Frischkäse und Schokolade lassen sich fix mit dem Handrührgerät mixen, und das Wasser für die Backform erhitzt du am besten im Wasserkocher.

>> Backen

>> Schnelle Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login