Homepage Rezepte Couscoussalat mit Kichererbsen

Zutaten

100 ml Instant-Gemüsebrühe
1 EL flüssiger Honig
4 EL frisch gepresster Zitronensaft
4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
3-4 Prisen gemahlener Kreuzkümmel
Sambal Oelek

Rezept Couscoussalat mit Kichererbsen

Rezeptinfos

unter 30 min
460 kcal
leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe erhitzen. Den Couscous in einer Schüssel mit der Brühe vermischen und 5 Minuten quellen lassen.
  2. Für die Honig-Vinaigrette den Honig mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl gründlich verrühren. Mit Salz und 1-2 Msp. Sambal Oelek abschmecken.
  3. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken oder fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, quer in feine Ringe schneiden. Die Salatgurke waschen, längs halbieren oder vierteln und quer in dünne Scheiben schneiden. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kurz kalt abbrausen und die Hälfte davon zum Couscous geben (restliche Kichererbsen in einer Plastikdose mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren und anderweitig verwenden).
  4. Alles mit der Honig-Vinaigrette vermischen, mit Kreuzkümmel, Salz und 1/2 TL Sambal Oelek abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Wirklich lecker

Die Kombination schmeckt wirklich gut und macht schön satt. Vor allem das Dressing aus Zitrone und Honig schmeckt klasse. Auch ein guter Bürosalat!

Ich kann mich @Couscous....

nur anschließen: Der Salat schmeckt tatsächlich absolut lecker! Überraschenderweise ist dies schon das zweite Gericht in letzter Zeit, bei dem ich die Zitrone verwendete, wo ich ihr ansonsten eher aus dem Weg gehe. Allerdings nahm ich etwas weniger und verwendete dafür noch einen kleinen Schuss weißen Balsamico.

Mit dem Honig, Sambal Oelek und Kreuzkümmel ein absolut gelungenes Dressing! Den Salat gibt es bei mir mit Sicherheit nochmal.... Somit geht die Reise des Rezepts ins Wiederholungstäterkochbuch! :)

Mich überfielen gerade...

noch Naschgelüste und nach dem Blick in den Kühlschrank, naschte ich kuuurz mal am Couscous-Salat und kann nur allen empfehlen: Er schmeckt frisch zubereitet bereits super, aber durchgezogen ist er unschlagbar! 

Jetzt reiße mich aber zusammen, damit für morgen Abend noch genug bleibt! :)

Granatapfelkerne

... genial mit Granatapfelkernen

Anzeige
Anzeige
Login