Homepage Rezepte Curry-Erbsen-Muffins

Zutaten

150 g TK- Erbsen
300 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
1 Ei
200 g Joghurt
100 ml Öl
4 EL Sesam
Öl für das Muffinsblech

Rezept Curry-Erbsen-Muffins

Indische Muffins. Etwas außergewöhnlich, aber ganz sicher einen Versuch wert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
225 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN (ODER 24 PAPIERFÖRMCHEN)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN (ODER 24 PAPIERFÖRMCHEN)

Zubereitung

  1. Erbsen 20 Min. antauen lassen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein schneiden.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Mehl, Backpulver, Curry und Ingwer mischen, sieben. Das Ei mit 1 Prise Salz, Joghurt und Öl verrühren. Mehlmischung schnell unterrühren. Erbsen und Frühlingszwiebeln mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  3. Die Mulden des Muffinsblechs einölen oder je 2 Papierförmchen ineinander setzen und mit 3 EL Sesam ausstreuen. Den Teig einfüllen und im Backofen (Mitte) in 30 Min. goldbraun backen. Übrigen Sesam nach 15 Min. Backzeit aufstreuen.
  4. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und 5 Min. ruhen lassen, dann vorsichtig mit einem Messer aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login