Homepage Rezepte Curry-Hirse-Bowl mit Spinat

Rezept Curry-Hirse-Bowl mit Spinat

Hirse ist glutenfrei und damit insbesondere für Menschen wichtig, die an einer Zöliakie oder Glutensensitivität leiden. Auch bei Magen-Darm-Problemen wird das kleinkörnige Getreide wegen seiner leichten Verdaulichkeit und Bekömmlichkeit empfohlen. Zudem liefert es reichlich muskel- und nervenstärkendes Magnesium und blutbildendes Eisen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
705 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. dünsten. Hirse dazugeben, mit Currypulver und Kurkuma bestäuben und unter Rühren ca. 2 Min. mitdünsten. Kokosmilch und 100 ml Wasser zugießen, aufkochen und salzen. Die Hirse zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen die Möhren putzen, schälen, raspeln und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Tomaten waschen, halbieren oder vierteln. Spinat verlesen, abbrausen, gut abtropfen lassen und die groben Stiele entfernen. Avocado halbieren, entkernen, schälen und die Hälften anschließend quer in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Hirse mit einer Gabel auflockern und in zwei großen Schalen (Bowls) anrichten. Spinat, Tomaten, Möhrenraspel und Avocadoscheiben in Grüppchen darauf anrichten, salzen und pfeffern. Je einen Klecks Joghurt daraufsetzen. Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Bowls damit bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Hirsesalat mit Schafskäse und Spinat

Hirsesalate

Hirseporridge mit gebackenen Feigen

Hafer war gestern! Heute wird Porridge mit Hirse gemacht

Hirsotto mit Kohlrabi

Hirsotto - die besten Rezepte für Risotto aus Hirse