Homepage Rezepte Curry-Nudeln mit Tofu

Rezept Curry-Nudeln mit Tofu

Ein schnelles Essen - wunderbar aromatisch und scharf. Und vegetarisch mit Tofu.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
490 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Aubergine waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden. Tofu ebenfalls würfeln. Pilze abreiben, Stiele entfernen, die Hüte vierteln. Paprikaschote waschen, putzen und würfeln. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. 1 EL Öl im Wok stark erhitzen, Tofu darin in 2-3 Min. braun braten. Herausnehmen und warm halten. 2 EL Öl hineingeben, Auberginen und Schalotten darin pfannenrühren. Übriges Öl, Pilze und Paprika zufügen, 2 Min. mitbraten. Currypaste einrühren, Kokosmilch und 5 EL Wasser angießen. Aufkochen, mit Salz und Limettensaft würzen. Tofu untermischen.
  3. Nudeln in kochendes Wasser geben, vom Herd nehmen und 4 Min. ziehen lassen. Abgießen, abtropfen lassen, zu Nudelnestern geformt auf Tellern anrichten. Sauce darauf geben. Schnittlauch waschen, fein schneiden und aufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)