Rezept Curryreis mit Huhn

Lust auf indisches Essen? Dann unbedingt mal dieses Gericht ausprobieren: mit Reis, Huhn, Rosinen, Ingwer, Paprika, Zimt und vielem mehr ...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in ein Sieb schütten und so lange kaltes Wasser drüberlaufen lassen, bis es klar wieder abläuft. Den Reis gut abtropfen lassen. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Zwiebeln und Ingwer schälen und klein würfeln. Die Paprikaschote waschen und halbieren. Die Samen und das Weiße rauszupfen. Stiel wegbrechen. Paprika in kleine Würfel schneiden. Aus den Tomaten den Stielansatz rausschneiden, die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen, abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten auch würfeln.

  3. 3.

    In einem Topf 1 EL Schmalz erhitzen. Filetwürfel darin rundherum gut anbraten, wieder rausholen. Noch mal 1 EL Schmalz zerlaufen lassen und alle Gewürze hineingeben und 1 Minute braten.

  4. 4.

    Zwiebeln, Ingwer und Paprika dazugeben und kurz braten. Reis auch dazu und braten, bis er gleichmäßig gefärbt ist. Tomaten, Joghurt und 1/2 l Wasser dazurühren. Salzen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten garen.

  1. 5.

    Dann das Hühnerfleisch und die Rosinen dazumischen und alles noch einmal ungefähr 5 Minuten garen, bis der Reis bissfest ist.

  2. 6.

    In der Zeit das restliche Schmalz in einem Pfännchen zerlassen. Die Mandelblättchen hineinrühren und goldgelb werden lassen. Reis durchrühren und ein Löffelchen probieren. Fehlt noch Salz? Ja, dann nachwürzen. Wenn alles in Ordnung ist, Mandelblättchen draufstreuen und auf den Tisch damit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login