Homepage Rezepte Dandan Noodles

Rezept Dandan Noodles

Streetfood von der Stange: Verkäufer trugen die Nudelsuppentöpfe früher an Bambusstangen (dan dan), daher haben die scharfen Nudeln ihren Namen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und zusammen fein hacken. Den Koriander abbrausen, gründlich trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  2. 1 EL Schmalz in einem Topf zerlassen. Die Hälfte der Knoblauch-Ingwer-Mischung darin 30 Sek. anbraten. Die Brühe zugießen, aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Die Brühe mit 1 EL heller Sojasauce und ½ EL dunkler Sojasauce würzen.
  3. Inzwischen in einem Wok oder einer Pfanne den restlichen EL Schmalz zerlassen und das Hackfleisch darin bei großer Hitze in 3 Min. unter ständigem Rühren krümelig braten.
  4. Dann das 5-Gewürz-Pulver, die Chili-Knoblauch-Paste, die Hälfte der Frühlingszwiebeln und die restliche Knoblauch-Ingwer-Mischung zugeben und alles in 2 Min. unter gelegentlichem Rühren knusprig braten. Das Hackfleisch mit dem übrigen EL heller und dem übrigen ½ EL dunkler Sojasauce würzen.
  5. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Nudeln mit dem Koriander auf zwei Suppenschalen verteilen. Die Brühe mit einigen Tropfen Sesamöl würzen und darübergießen. Das Hackfleisch und die restlichen Frühlingszwiebeln darauf anrichten. Sofort servieren und genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Slow Cooking & Niedrigtemperaturgaren

Slow Cooking & Niedrigtemperaturgaren

Nudeln selber machen

Nudeln selber machen

Schwein

Schwein

Anzeige
Anzeige
Login