Homepage Rezepte Debbekooche

Zutaten

1 gusseisener Bräter
150 g Dörrfleisch
1-2 alte Brötchen
1 große Zwiebel
Salz, Pfeffer und Muskat
100 ml Öl
Apfelmus

Rezept Debbekooche

Dieses typische "Arzhemer Gericht" schmeckt bei kalten Temperaturen besonders gut. So gelingt er:

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2

Zubereitung

  1. Brötchen in Milch aufweichen. Bräter auf der Herdplatte anheizen und Öl zugeben.
  2. Geschälte rohe Kartoffeln grob reiben. Die Zwiebel klein schneiden und zum Kartoffelbrei geben.
  3. Das Dörrfleisch klein schneiden und in den Bräter geben. Langsam anbraten, bis das Fleisch fast braun ist.
  4. Kartoffelbrei in einer Schüssel mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat mischen. Das Brötchen in der Milch klein kneten und ebenfalls dazugeben. Dörrfleisch unter die Zutaten mischen.
  5. Den nun leeren Bräter mit dem Fett rundherum anfetten, damit später nichts anbrennt.
  6. Die Kartoffelmasse in den Bräter geben und obendrauf ein paar Butterflöcken streuen. Das Ganze in den kalten Ofen stellen.
  7. Nun bei größter Heizstufe anbacken, bis der Debbekooche anfängt zu kochen.
  8. Dann die Temperatur soweit regulieren, dass die ganze Masse nur noch vor sich hin siedet und ca. 1 1/2 Stunden backen.
  9. Gegen Ende des Siedens noch einmal die volle Heizstufe einstellen, sodass eine Kruste entsteht.
  10. Mit Apfelmus servieren. Fertig :)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login