Homepage Rezepte Eclairs mit Mokkacreme

Zutaten

4 Blatt weiße Gelatine
150 ml Espresso
150 ml Milch
50 g Zucker
125 g Sahne
75 g Crème fraîche oder Crème double
80 g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Eclairs mit Mokkacreme

Eine süße Sünde, der niemand widerstehen kann. Damit die Creme gut gelingt, muss sie mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
135 kcal
schwer

Zutaten für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 24 Stück

Zubereitung

  1. Für die Creme die Gelatineblätter etwa 10 Minuten in kaltes Wasser legen, bis sie weich werden. Den Espresso und die Milch mischen und erwärmen.
  2. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einem Topf schaumig schlagen. Heiße Kaffeemilch nach und nach dazulaufen lassen. Topf auf den Herd stellen und die Mischung bei mittlerer Hitze warm werden lassen, bis sie einmal aufpufft. Dabei immer rühren und nach dem Aufpuffen gleich vom Herd ziehen. Wird die Masse zu heiß, gerinnen die Eigelbe.
  3. Die Mischung etwas abkühlen lassen, dann die Gelatineblätter nacheinander abtropfen lassen und unter die Creme rühren, bis sie sich aufgelöst haben. Die Creme in eine Schüssel füllen und so lange in den Kühlschrank stellen, bis sie am Rand anfängt, fest zu werden.
  4. Dann alle Eiweiße und die Hälfte der Sahne getrennt steif schlagen und mit der Crème fraîche oder der Crème double vorsichtig unter die Creme ziehen. Mokkacreme für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie richtig schön fest ist.
  5. Ist die Creme fest, für den Teig die Butter in Stücke schneiden und mit der Milch, dem Salz und dem Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen. Kurz vom Herd ziehen und das Mehl auf einmal hineinschütten, gut unterrühren. Die Hitze ganz klein stellen, den Topf wieder auf den Herd stellen. Die Mischung so lange durchrühren und erhitzen, bis ein fester Teigkloß im Topf liegt und auf dem Topfboden ein weißlicher Belag zu sehen ist.
  6. Teig in eine Schüssel füllen und 1 Ei gleich unterrühren, damit er geschmeidig bleibt (das geht am besten mit den Knethaken des Handrührgeräts). 5 Minuten abkühlen lassen, dann nach und nach die übrigen Eier gründlich unterrühren. Beim letzten Ei das Backpulver mit dazugeben.
  7. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: 180 Grad Umluft). Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit weiter Sterntülle füllen und zu länglichen Teigstücken (etwa 6 cm lang und knapp 3 cm breit) aufs Blech spritzen. Dabei immer reichlich Abstand lassen, denn die Eclairs werden beim Backen fast dreimal so groß.
  8. Das Blech in den Ofen (Mitte) schieben und auf den Boden des Ofens gut 1 Tasse heißes Wasser schütten. Ofentüre gleich schließen und die Eclairs etwa 20 Minuten backen, bis sie aufgegangen und schön braun sind. Vom Blech nehmen und mit einem gezackten Messer sofort quer aufschneiden. Abkühlen lassen.
  9. Die übrige Sahne steif schlagen. Die Creme noch einmal durchrühren und die Sahne unterziehen. Die Creme ebenfalls in einen Spritzbeutel mit weiter Sterntülle füllen und die unteren Hälften der Eclairs damit bespritzen. Obere Eclair-Hälften aufsetzen, mit Puderzucker bestäuben und die Eclairs möglichst frisch essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige
Login