Homepage Rezepte Eier in Senfsauce mit Kartoffelpüree

Zutaten

3 EL Butter
125 ml Milch
250 ml Fleischbrühe
2-3 EL Dijonsenf
1 Msp. gemahlener Piment
250 ml Milch
2 EL Butter

Rezept Eier in Senfsauce mit Kartoffelpüree

Rezeptinfos

60 bis 90 min
550 kcal
leicht

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Für die Senfsauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl dazugeben und hell anschwitzen. Mit kalter Milch ablöschen, dabei ständig mit dem Schneebesen rühren, um Klümpchen zu vermeiden. Die Fleischbrühe dazugießen, alles aufkochen. Ca. 5 Min. kräftig kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Den Topf vom Herd nehmen, den Senf unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Beiseitestellen.
  2. Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Bei mittlerer Hitze mit leicht geöffnetem Topfdeckel in ca. 15 Min. weich kochen. Die Milch erhitzen. Die gegarten Kartoffeln abgießen, heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Heiße Milch und Butter unterrühren und das Püree mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Abgedeckt warm stellen.
  3. Für die Eier Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Die Eier an der runden Seite anpiksen (das verhindert, dass die Schale platzt) und im siedenden Wasser bei kleiner Hitze 5-6 Min. kochen. Kurz vor dem Anrichten die Sauce unter Rühren erwärmen, das Püree unter Rühren erhitzen. Die Eier herausnehmen, kurz kalt abschrecken und pellen. Halbieren und mit Püree und Sauce auf Tellern anrichten. Die Kresse vom Beet schneiden und das Gericht damit bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Kindheit

Dieses Rezept weckt bei mir Kindheitserinnerungen!! Muss ich unbedingt mal wieder machen!

einfach himmlisch

Ein wirklich gutes Rezept! Geht schnell und ist einfach ein Klassiker. Unbedingt ausprobieren, wir waren begeistert. So cremig, würzig, samtig.....lecker!

Zum Reinlegen ;-)

Ist einfach total lecker , so richtig zum Reinlegen ;-)

Bereits...

das zweite Mal kochte ich dieses Gericht nach und ich bin immer noch begeistert! :) Den Senf dosierte ich dieses Mal etwas vorsichtiger und erreichte so genau den Geschmack, der mir am Besten gefiel! Immer wieder gerne und damit ab ins Wiederholungstäterkochbuch! :)

Anzeige
Anzeige
Login