Rezept Endivien-Spätzle

Bei Spätzle gibt es je nach Region in unterschiedlichen Formen. Gegessen werden sie aber überall gerne mit Käse, Kraut, Endivien oder auch mal in süßer Variante.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Rührschüssel geben und mit ca. 100 ml kaltem Wasser, dann mit Eiern, 1 guten Prise Salz und etwas Muskat zu einem glatten, zähflüssigen Teig verrühren. Abgedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Endiviensalat waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter hellgelb andünsten. Vom Herd nehmen. Eine Schüssel im Backofen auf 60° (Umluft 50°) vorwärmen.

  3. 3.

    In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Den Teig portionsweise durch eine Spätzlepresse ins Wasser drücken. Oder jeweils etwas Teig auf ein angefeuchtetes Holzbrett streichen und mit einem nassen Messer schmale Teigstreifen ins kochende Wasser schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und in der Schüssel warm halten.

  4. 4.

    Wenn alle Spätzle gekocht sind, rasch mit der Endivie und der heißen Zwiebel-Butter vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu Bratwürstchen oder Steaks servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login