Homepage Rezepte Erbseneintopf mit geräucherten Schinkenspeckwürfeln

Rezept Erbseneintopf mit geräucherten Schinkenspeckwürfeln

Ein Eintopf-Klassiker, der einfach unschlagbar ist! Vielleicht die schönste Form, Erbsen zu genießen - wir sind begeistert!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
630 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln und die Möhren schälen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Speck in einem Topf bei mittlerer Hitze ohne Fett auslassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, kurz mitdünsten. Nach Belieben mit Wein ablöschen. Kartoffeln, Fond, Lorbeerblatt und Majoran hinzufügen, aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.
  2. Möhrenwürfel und 500 g Erbsen dazugeben und weitere 20 Min. köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen und alles kurz anpürieren. Restliche Erbsen dazugeben, weitere 15 Min. köcheln lassen.
  3. Die Würste in Scheiben schneiden und in der Suppe erwärmen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und die Petersilie unterrühren.

Die TK-Erbsen können Sie auch durch getrocknete grüne Schälerbsen ersetzen. In Schritt 1 dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die Erbsen weich sind (ca. 30 Min. länger).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Lecker!

Kam gestern bei uns auf den Tisch und landet gleich im Lieblingsrezepte-Kochbuch.

Sehr gut,,,

mit Regensburger. Ich habe die Erbsen separat bissfest gekocht, dann mit dem Kochwasser zum Eintopf gegeben. Der Herr des Hauses meinte, könnte es öfters geben.

Schmeckt normal

Nichts besonderes (aber auch gar nicht schlecht), allerdings habe ich auch bessere Erbseneintöpfe gekocht. Die Portion ist zu groß aus meiner Sicht. Ich habe Zutaten für eine Person gerechnet, und das hat für mich und für meine Frau für zwei leichte Mahlzeiten gereicht :)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login