Homepage Rezepte Erdbeer-Windbeutel

Zutaten

60 g Butter
3 EL Zucker
2 Prisen Salz
175 g Mehl
250 g Erdbeeren
400 g Sahne
Spritzbeutel mit Sterntülle
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Erdbeer-Windbeutel

Rezeptinfos

60 bis 90 min
240 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. ¼ l Wasser, Butter, 1 EL Zucker und Salz aufkochen. Das Mehl dazugeben und unterrühren. Die Masse bei mittlerer Hitze unter Rühren zu einem Kloß »abbrennen«, bis sich am Topfboden ein weißer Belag gebildet hat. Teig in eine Schüssel geben und 1 Ei gründlich unterrühren. Abkühlen lassen, dann nach und nach die übrigen Eier unterrühren.
  2. Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen, mit großem Abstand 12 Rosetten auf das Blech spritzen. Blech in den Ofen (Mitte) schieben, eine Tasse Wasser auf den Boden des Ofens gießen, die Tür schließen. In 20-25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen, einen Deckel abschneiden und abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Erdbeeren abspülen, trocken tupfen, putzen und fein würfeln. Sahne mit übrigem Zucker steif schlagen, Erdbeerwürfel untermischen. Die Erdbeersahne in die untere Hälfte füllen und den Deckel auflegen. Mit Puderzucker bestäuben.

Luftig leichte Windbeutel aus Brandteig lassen sich im Nu selber machen: Mit dem Windbeutel Rezept aus dem GU Backbuch "Backschätze" lassen sich ganz schnell und einfach die Klassiker unter den Gebäckteilchen mit Sahne zaubern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login