Homepage Rezepte Veganes Erdnusscurry mit Couscous

Rezept Veganes Erdnusscurry mit Couscous

Für dieses Curry brauchst du nur 5 Zutaten und 20 Minuten Zeit - Perfekt für den Feierabend!

Rezeptinfos

unter 30 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Einen mittelgroßen Topf auf dem Herd heiß werden lassen. Das TK-Gemüse darin ca. 3 Min. unter Rühren anbraten. Mit Currypulver bestäuben und ca. 2 Min. weiterbraten. Dann 400 ml Wasser zugießen, aufkochen und das Gemüse offen ca. 5 Min. kochen lassen.
  2. Inzwischen den Couscous in einer Schüssel mit 280 ml kochendem Wasser übergießen, salzen und ca. 5 Min. quellen lassen. Die Erdnusskerne grob hacken.
  3. Die Erdnussbutter unter das Gemüse rühren. Das Curry mit Salz würzig abschmecken und mit dem Couscous in vier Schalen anrichten. Mit den gehackten Erdnüssen bestreuen und servieren.

Tipp: Noch feiner schmeckt das Curry mit 400 g Kokosmilch statt mit Wasser gekocht. Mit gehacktem Koriandergrün bestreut bekommt es eine grüne Note.

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rotes Thai-Curry mit Hähnchen

60 unterschiedliche Curry-Varianten

Süßkartoffel-Curry auf Basmatireis

16 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

Kichererbsen-Tofu-Curry

Farbenfrohe Veggie-Currys