Rezept Esterházy-Rostbraten

Im Grunde nicht mehr als ein Schnitzel. Kapern, Zitronenschale und ein Schlag saurer Sahne verleihen ihm aber das gewisse Etwas, von dem man immer einen Nachschlag mag.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

2 EL
Butterschmalz
1 EL
1/2 l Rindfleischbrühe
2 EL
1 TL
125 g
1 TL
Speisestärke
1 TL
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fleischscheiben leicht klopfen, salzen und pfeffern. Zwiebel schälen, fein hacken. Butterschmalz stark erhitzen, das Fleisch darin von beiden Seiten kurz, aber scharf anbraten. Herausheben und warm stellen. Die Hälfte des Fetts abgießen.

  2. 2.

    Zwiebel im verbliebenen Fett anbraten. Mehl darüber stäuben, unterrühren und kurz braun braten. Brühe angießen und den Bodensatz loskochen. Das Fleisch in die Sauce legen und zugedeckt bei kleinster Hitze in 30-45 Min. weich schmoren.

  3. 3.

    Das Wurzelgemüse schälen, waschen und in 1/2 cm dünne, kurze Streifen schneiden. Leicht salzen und in Butter bissfest dünsten, ohne dass es Farbe annimmt. Petersilie untermischen. Die Kapern fein hacken.

  4. 4.

    Fleisch aus der Sauce heben, warm stellen. Saure Sahne mit Speisestärke verrühren, in die Sauce rühren. Sauce erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Zitronenschale und Kapern hinzufügen, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rostbratenscheiben auf vorgewärmte Teller legen, mit etwas Sauce überziehen. Die Gemüsestreifen darauf verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login