Homepage Rezepte Falafelpuffer mit Auberginenquark

Rezept Falafelpuffer mit Auberginenquark

Hast du Falafel schon einmal als Puffer gegessen? Nein? Dann solltest du dieses Rezept unbedingt einmal probieren. Ein frischer Auberginenquark eignet sich bestens als Dip für die schmackhaften Falafelpuffer.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Trockenmischung nach Packungsanweisung mit Wasser aufkochen und 10 Min. quellen lassen. Nach 5 Min. den Quark unterziehen. Den Backofen auf 220° vorheizen.
  2. Inzwischen die Aubergine waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten salzen und pfeffern. Das Olivenöl auf dem Blech verteilen. Den Falafelteig in 8 Portionen teilen und Puffer daraus formen, auf das geölte Blech legen. Auberginen wenden und auf jeden Puffer eine Scheibe legen. Die übrigen Auberginenscheiben dazwischen verteilen. Im heißen Ofen (Mitte) 15 Min. rösten.
  3. Inzwischen die Gurke waschen, längs in Viertel, dann quer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Gurke und Knoblauch unter den Joghurt heben, salzen und pfeffern.
  4. Die Auberginenscheiben vom Blech nehmen. Käse auf die Puffer streuen. Blech nochmals 5 Min. hineinschieben. Auberginenscheiben hacken und unter den Joghurt heben. Mit den Puffern servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

35 leckere Rezepte für Bratlinge

35 leckere Rezepte für Bratlinge

43 leckere Rezepte mit Aubergine

43 leckere Rezepte mit Aubergine

24 Dips unter 100 Kalorien

24 Dips unter 100 Kalorien