Homepage Rezepte Fenchel-Garnelen-Tarte

Zutaten

Für den Teig:

80 g Butter
1 Ei

Für den Belag:

1 Stange Lauch
1 EL Öl
1 TL Honig
1 Eigelb
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

Außerdem:

Rezept Fenchel-Garnelen-Tarte

Kartoffeln machen den Mürbeteig schön saftig. So bildet er die perfekte Unterlage für die raffinierte Füllung aus Fenchel und Garnelen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stücke

Für den Teig:

Für den Belag:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20 Min. garen, bis sie weich sind.
  2. Inzwischen den Fenchel putzen, waschen, längs halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Das Fenchelgrün fein hacken. Den Lauch längs halbieren, gründlich zwischen den Blättern waschen und in Streifen schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Lauchstreifen darin andünsten, den Fenchel zugeben und beides 5 Min. unter Wenden andünsten. Das Fenchelgrün zum Gemüse geben. Mit 1 TL Salz, Pfeffer und Honig abschmecken, abkühlen lassen.
  3. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und fein reiben. Butter untermischen. Mehl mit Ei, Salz und Kartoffel-Mix zu einem glatten Teig verkneten. Auf etwas Mehl rund (38 cm Ø) ausrollen. Dabei sollte der Teig am Rand etwas dünner sein als in der Mitte.
  4. Backofen auf 200° vorheizen. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Gemüse auf dem Teig verteilen, dabei rundherum einen 6 cm breiten Rand lassen. Garnelen auf dem Gemüse verteilen.
  5. Crème fraîche, Eigelb und Zitronenschale glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßig über den Belag gießen. Teigränder bis zur Füllung hin einschlagen, sodass ein Rand entsteht. Tarte auf einem mit Backpapier belegten Backblech im vorgeheizten Ofen 35 Min. backen. Warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten