Homepage Rezepte Fenchel-Orangen-Salat mit Räucherforelle

Rezept Fenchel-Orangen-Salat mit Räucherforelle

In diesem farbenfrohen Salat ist jede Geschmacksnuance vertreten: süß, sauer, scharf, würzig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zitrone und 1 Orange auspressen. Die Zwiebeln schälen und hobeln oder schneiden, je feiner desto besser - eine Mandoline (Gemüsehobel) ist perfekt für diese Aufgabe. Die Fenchelknollen waschen und putzen, das Grün abschneiden und zur späteren Verwendung beiseitelegen. Die Knollen vierteln und ebenfalls fein hobeln. Das Gemüse zusammen mit dem Zitrussaft in eine große Schüssel geben und mindestens 1 Stunde abgedeckt marinieren.
  2. Dann die Marinade in eine kleine Schüssel abgießen und mit dem Olivenöl und Anislikör verrühren. Mit Zucker, Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Das Fenchelgrün fein hacken und 1-2 EL davon unter das Dressing mischen.
  3. Die restlichen Orangen so schälen, dass auch die weiße Haut vollständig mit entfernt wird, und die Früchte quer zu den einzelnen Fruchtsegmenten in dünne Scheiben aufschneiden. Die marinierten Gemüsespäne auf Tellern anrichten, die Orangenscheiben sowie die mit den Fingern in grobe Stücke gebrochenen Fischfilets darüber verteilen. Großzügig mit dem Dressing beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

lecker

ich finde den Salat sehr lecker. Die Orangen-Fenchel-Kombination passt gut zusammen. Die Zitrus-Note des Dressings mag ich bei Fenchelsalat eh sehr gerne und mit dem Forellenfilet wird es eine gesunde leckere Sache.

Habe allerdings auch kein Anislikör (keiner vorhanden) genommen und das Olivenöl reduziert.

Habe den Salat jetzt schon das 3. Mal gemacht und werde ihn noch öfter essen.

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login