Rezept Filet Stroganoff mit Wodka und Roter Bete

Das Grundrezept stammt von der Kaufmannsfamilie Stroganoff aus Sibirien. Hier wird es mit Roter Bete verfeinert, die ausgezeichnet zu diesem Ragout passt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Echte Klassiker
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zutaten

50 g
Cornichons (aus dem Glas)
200 g
2 EL
400 ml
Bratenfond
½ TL Kartoffelstärke
1 TL
scharfer Senf
2
gehäufte EL Crème fraîche
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Am Filet eventuell verbliebene Sehnen entfernen und das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Die Cornichons halbieren und in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

  2. 2.

    Die Champignons mit einer Pilzbürste oder mit Küchenpapier abreiben. Die Stielenden abschneiden und die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Rote Bete in feine Streifen schneiden. Die Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen.

  3. 3.

    Die Filetwürfel mit Salz würzen. 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hälfte der Fleischwürfel darin etwa 1 Min. scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Das restliche Fleisch mit 1 EL Öl ebenso braten. Herausnehmen.

  4. 4.

    1 EL Butter in der Pfanne erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze etwa 1 Min. dünsten. Die Champignons zugeben und 2 Min. mitrösten. Mit Bratenfond ablöschen. Die Kartoffelstärke mit etwas kaltem Wasser verquirlen. In die kochende Sauce rühren und 4-5 Min. köcheln lassen. Senf, Crème fraîche und Wodka einrühren. Aufkochen und bei schwacher Hitze 2-3 Min. sämig einkochen lassen.

  1. 5.

    Die Petersilie waschen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Die Sauce mit Salz und dem zerstoßenen Pfeffer abschmecken. Die restliche Butter und die Petersilie einrühren. Fleisch, Rote Bete und Gurken unter die Sauce heben und den Filettopf vom Herd nehmen. Mit Kartoffelrösti, Röstkartoffeln oder Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login