19 Rezepte für Rindergeschnetzeltes und Kalbsgeschnetzeltes

Ein Klassiker der Schweizer Küche und auch bei uns sehr beliebt: Zürcher Geschnetzeltes mit Kalbfleisch. Wir zeigen dir noch weitere leckere Rezept-Varianten für Geschnetzeltes mit Rind und Kalb.

Wenn man über Klassiker mit Kalbfleisch spricht, gehört auf jeden Fall das Gericht Zürcher Geschnetzeltes dazu. Das Schweizer Original wird nur mit Kalbfleisch zubereitet. Varianten gibt es auch mit Rind, Schwein oder Pute, dann dürfen sie sich aber nur Zürcher Art nennen. 

Zürcher Geschnetzeltes – so geht's

Beim Original Zürcher Geschnetzeltes wird Kalbfleisch aus der Nuss scharf angebraten und mit Champignons und Zwiebeln verfeinert. Dazu gibt es eine sämige helle Sauce aus Kalbsfond, Sahne und Weißwein. Und als Beilage – wenn es wirklich Schweizerisch sein soll – krosse Rösti

Das Fleisch musst du in feine Streifen schneiden. Unser Tipp: Schneide das Fleisch für Geschnetzeltes quer zur Faser und in nicht allzu kleine Stücke. Die Pilze putzen, Stiele entfernen. Zwiebeln schälen und ebenfalls klein schneiden. In einer Pfanne Butterschmalz oder Öl erhitzen. Die Hälfte des Fleisches dazugeben, 30 Sekunden anbraten, wenden und weitere 30 Sekunden braten. Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das übrige Fleisch genauso zubereiten.

Im Bratensatz Butter schmelzen und die Zwieben darin dünsten. Dann Pilze dazugeben und mitbraten, salzen und pfeffern. Mit trockenem Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Sahne hinzugeben und einkochen lassen, bis die Sauce schön cremig ist. Fleisch darin wieder erwärmen. Abschmecken – und fertig!

Das klingt doch gar nicht so schwer, oder? Mit ein bisschen Übung kriegen das sogar Kochanfänger gut hin. Damit dein Geschnetzeltes nicht zäh, sondern schön weich wird, solltest du es nicht zu lange braten und zum Schluss wirklich nur kurz noch einmal in der Sauce durchwärmen und nicht kochen lassen.

Weitere Geschnetzeltes-Rezepte mit Rindfleisch und Kalbfleisch

Wie versprochen, haben wir neben dem Klassiker noch andere leckere Varianten für dich herausgesucht. Auch andere Gemüsesorten vertragen sich gut mit Rindfleisch. Probiere deshalb statt der traditionellen Pilze doch mal ein Kalbsgeschnetzeltes mit bunten Zucchini oder – für Fans von sauer Eingelegtem – Rindergeschnetzeltes mit saurer Gurke und Roten Beten. Hierfür wird Rumpsteak zur Abwechslung mal in Streifen geschnetzelt und säuerlich zubereitet.

Du magst es ein bisschen exotischer? Dann empfehlen wir dir unser Asia-Rindergeschnetzeltes: Zartes Rindfleisch wird zusammen mit Zuckerschoten, Paprika und Maiskölbchen im Wok gebraten. Hinzu kommt eine Würzsauce aus Tomatenmark, Chili- und Sojasauce und getoppt wird das Gericht noch mit Cashewkernen für den extra Biss. Lecker!

Ebenfalls asiatisch angehaucht und auch noch scharf wird es mit der grünen Curry-Kokos-Sauce zu geschnetzeltem Rindfleisch. Mit der Currypaste kannst du ganz nach Belieben steuern, wie scharf du es magst. Milder schmeckt da wiederum das Geschnetzelte mit Radicchio: Ja, man kann den roten Salat auch in der Pfanne braten! Unbedingt probieren, wenn du es noch nicht kennst. Mit dem Rinderfilet ergibt der Radicchio eine köstliche Kombination. Weitere Rezepte mit gebratenem Radicchio findest du hier.

Welche Beilage serviert man zu Kalb- und Rindergeschnetzeltem?

Zum Zürcher Klassiker gehören wie gesagt Rösti. Es passen aber auch Spätzle, Bandnudeln oder Reis

Pssst, wenn du auf eine Low-Carb-Ernährung Wert legst, empfehlen wir dir das Geschnetzelte mit Kürbis und Pilzen. Das ist so schmackhaft und leicht, dass es keiner weiteren Beilagen bedarf. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Rezepte!

Login