Homepage Rezepte Focaccia mit Käse und Oliven

Rezept Focaccia mit Käse und Oliven

Focaccia ist ein ligurisches Fladenbrot und gilt als Vorläufer der Pizza. Es schmeckt pur, aber auch mit Gemüse und Pesto belegt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
305 kcal
leicht

FÜR 1 BACKBLECH (30 X 40 CM, 10 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 BACKBLECH (30 X 40 CM, 10 STÜCK)

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. In die Mitte mit einem Löffel eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln. 300 ml Wasser lau erwärmen und 5 EL davon über die Hefe gießen. 2 TL Salz und 1 TL Zucker zufügen.
  2. Hefe mit dem Wasser und 2– 3 EL Mehl vom Rand mit einer Gabel zu einem dicken Brei verrühren. Vorteig mit etwas Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken. Den Hefeansatz bei Zimmertemperatur 15 Min. gehen lassen, bis das Mehl auf der Oberfläche Risse zeigt.
  3. Das Olivenöl, das übrige Wasser und 1 EL Rosmarin dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten – er soll sich vom Schüsselboden lösen.
  4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf mit den Handballen noch 5 Min. kräftig durchkneten. Einen Teigkloß formen, zurück in die Schüssel legen, mit einem Tuch abgedeckt 30 min. gehen lassen.
  5. Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln. Oliven ebenfalls klein schneiden. Beides mit Parmesan und Gouda unter den Teig kneten, zugedeckt nochmals 30 Min. gehen lassen.
  6. Teig auf wenig Mehl durchkneten, 2 cm dünn und oval ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Wasser bestreichen, übrigen Rosmarin aufstreu en. 15 Min. gehen lassen. Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen, die Focaccia 15– 20 Min. (Mitte) backen. Auf dem Blech in Stücke teilen, heiß und nach Belieben mit etwas Meersalz bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login