Homepage Rezepte Frittata mit Rucola und Tagliatelle

Rezept Frittata mit Rucola und Tagliatelle

Rezeptinfos

unter 30 min
815 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Den Schinken ebenfalls in Streifen schneiden. Die Chili waschen und putzen. Mit einem spitzen Messer die Kerne und Trennwände entfernen, Chili in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenso wie die Butter fein würfeln. Den Käse reiben. Alle
    vorbereiteten Zutaten mit den Eiern und der Sahne mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  2. 200 ml Wasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die
    Nudeln darin zugedeckt 2 Min. vorgaren. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. (Bei Nudelresten vom Vortag kein Vorgaren nötig!) Die Pfanne säubern und 1 EL Öl darin erhitzen.
  3. Die vorgegarten Nudeln unter die Eier-Käse-Mischung heben. Die Frittatamasse gleichmäßig in der Pfanne verteilen und leicht andrücken. Bei kleiner bis mittlerer Hitze 7 Min. backen, bis die Unterseite schön gebräunt ist. Dann mit Hilfe eines Tellers wenden, noch 1 EL Öl in die Pfanne geben, die Frittata vom Teller in die Pfanne gleiten lassen und in 6-7 Min. fertig backen.
  4. Inzwischen Rucola waschen und trocken schleudern, die groben Stiele abschneiden. Die fertige Frittata auf einen großen Teller gleiten lassen. Mit Rucola garnieren, nach Belieben noch mit Crema di balsamico beträufeln und servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Tagliatelle mit Kerbel-Käse-Sauce

50 leckere Rezepte mit Tagliatelle

Rucola richtig putzen und verarbeiten

Rucola richtig putzen und verarbeiten

Omelett mit Käse und Schinken

Klassisches Omelett Rezept