Homepage Rezepte Fruchtiger Quinoasalat

Rezept Fruchtiger Quinoasalat

Mit diesem Salat kommt fruchtige Sommerfrische auf den Tisch. Die aromatisch-zitronige Vinaigrette und der sahnige Ziegenfrischkäse laden zum Träumen ein.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
560 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Quinoakörner in ein Sieb geben und mit heißem Wasser waschen. In einem Topf 375 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, Quinoa dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen. Anschließend die Herdplatte ausschalten und die Quinoakörner zugedeckt ca. 10 Min. ausquellen lassen. In ein feines Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen (siehe auch Grundrezept Seite 7).
  2. Inzwischen die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten und beiseitestellen. Die Paprikaschote längs halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Heidel beeren verlesen und waschen. Die Aprikosen waschen, abtropfen lassen, halbieren und den Stein entfernen. Das Aprikosenfruchtfleisch in Spalten schneiden.
  3. Für die Vinaigrette die Zitronenmelisse waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Die Limette halbieren und den Saft auspressen. Den Maracujasmoothie mit Limettensaft, Zimtpulver, Chiliflocken, Ahornsirup und etwas Salz verrühren. Das Olivenöl hinzufügen und kräftig unterrühren. Quinoa mit Paprikawürfeln, Aprikosen, Heidelbeeren und der Vinaigrette in einer Schüssel vermischen. Den Salat 10 Min. marinieren lassen.
  4. Inzwischen die Ziegenfrischkäserolle in 12 Scheiben schneiden. Den rosa Pfeffer in einem Mörser grob zerstoßen und die Ziegenkäsescheiben damit bestreuen. Die gerösteten Pinienkerne grob hacken. Die Salatblätter waschen und trocken schleudern. Jeweils 2 Salatblätter auf einen Teller geben und den Quinoasalat darauf verteilen. Die Ziegenfrischkäsescheiben dekorativ darauf anrichten. Mit gehackten Pinienkernen bestreut servieren.

Dieser sommerliche Salat lässt sich natürlich auch zu allen anderen Jahreszeiten wundervoll zubereiten. Dann können Sie anstelle von Heidelbeeren und Aprikosen Granatapfelkerne und eine reife Birne verwenden. Die Zitronenmelisse ersetzen wir auch gern einmal durch Minze – ebenfalls ein Traum.

Lust auf noch mehr Rezepte mit Quinoa? Dann probiere auch das Quinoasalat Rezept aus dem GU Kochbuch "Vegetarisch genießen" für eine leichte Mahlzeit an heißen Sommertagen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login