Homepage Rezepte Frühstücksmuffins mit Speck

Rezept Frühstücksmuffins mit Speck

Einfache Frühstücksmuffins aus frischem Brötchen-Teig. Ruck-zuck fertig!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Stück

Außerdem:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Mulden der Muffinform mit Butter fetten.
  2. Die Brötchen auf der Arbeitsfläche zu Kreisen (ca. 8 cm Ø) flach drücken oder ausrollen. Die Mulden der Muffinform mit den Teigkreisen auslegen, der Teigrand sollte über den Rand ragen.
  3. Den Käse in die Teigmulden verteilen. Nacheinander die Eier in die Teigmulden geben: Dazu pro Teigmulde 1 Ei über einer kleinen Schüssel aufschlagen, etwa die Hälfte des Eiweißes ablaufen lassen und das restliche Eiweiß mit dem Eigelb in die Mulde füllen. Die Eier mit Pfeffer würzen.
  4. Die Muffins im Ofen (2. Schiene von unten) 15-20 Min. backen. Inzwischen die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Speck in schmale Streifen schneiden. Eine Pfanne erhitzen und die Speckstreifen darin knusprig auslassen, anschließend auf Küchenpapier entfetten.
  5. Die fertigen Muffins vorsichtig aus der Form heben. Mit Speck und Frühlingszwiebeln betreuen und warm servieren.

Tipp: Da das Eiweiß nicht komplett in die Muffins passt, bleibt hier ein Rest. Falls du diesen nicht sofort anderweitig benötigst, kannst du das Eiweiß einfrieren. Nach dem Auftauen lässt es sich wie frisches Eiweiß verwenden, z. B. zu Eischnee für Biskuit oder Baiser aufschlagen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

64 Rezepte für zuckerfreies Frühstück

64 Rezepte für zuckerfreies Frühstück

22 Rezepte für Fatburner-Frühstück

22 Rezepte für Fatburner-Frühstück

22 Frühstücksrezepte unter 500 Kalorien

22 Frühstücksrezepte unter 500 Kalorien