Homepage Rezepte Fünf-Gewürze-Brownie

Rezept Fünf-Gewürze-Brownie

Das 5-Gewürze-Pulver kommt eigentlich aus dem asiatischen Raum und wird dort zumeist für Fisch und Fleisch verwendet. Die Gewürzmischung aus Sternanis, Szechuan-Pfeffer, Zimt, Fenchel und Nelke duftet aber sehr weihnachtlich und gibt diesem schokoladigen Brownie ein festliches Aroma.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
395 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 40 Stück

Für den Teig

Für die Ganache

Außerdem

  • Backrahmen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backrahmen daraufstellen und auf 30 × 40 cm einstellen. Butter und Kuvertüre in grobe Stücke schneiden und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Mehl, Mandeln, Kakao und 5-Gewürze-Pulver in einer zweiten Schüssel mischen.
  2. Eier und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgeräts dickschaumig aufschlagen. Die Butter-Kuvertüre-Masse nach und nach einrühren. Dann die Mehlmischung und die Erdnüsse vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Die Masse gleichmäßig in den Backrahmen füllen und im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Sahne in einem Topf aufkochen. Die Kuvertüre grob hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben. Mit der heißen Sahne übergießen und mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren.
  4. Den Brownie mit der Ganache bestreichen und diese fest werden lassen. Danach den Brownie in Stücke (6 × 5 cm) schneiden. Dabei das Messer nach jedem Schnitt in heißes Wasser tauchen und gut abtropfen lassen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Lebkuchen Rollenkekse

Rollenkekse - 1 Teig, 10 Plätzchen

Nugat-Taler

38 glutenfreie Plätzchen und Kekse

Mürbeteig-Plätzchen

19 einfache Plätzchen ohne Nüsse