Homepage Rezepte Rehschulter mit gratiniertem Fenchel

Zutaten

1 Zweig Rosmarin
2 EL Butterschmalz
400 ml Wildfond (aus dem Glas)
1 EL Honig (z. B. Akazienhonig)
2 EL Speisestärke
100 g schwarze Oliven (ohne Stein)

Rezept Rehschulter mit gratiniertem Fenchel

Außen knusprig, innen zart, das verspricht dieser wilde Braten, der mit Fenchel und Olivensauce serviert wird.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
schwer
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Fleisch von Häutchen befreien, salzen und pfeffern. Knoblauch schälen, halbieren. Rosmarin waschen, trocken schütteln. Fett in einem Bräter erhitzen, darin die Schultern in 5-7 Min. rundherum anbraten. Fond, Knoblauch, Rosmarin und Chilischote dazugeben. Im Ofen (unten, Umluft 160°) zugedeckt ca. 1 Std. 30 Min. garen.
  2. Fenchel waschen, putzen, halbieren und in kochendem Salzwasser 6-8 Min. garen. In ein Sieb abgießen. Rehschulter aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und warm stellen.
  3. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf passieren. Fenchel mit Honig bepinseln und im Bräter unter dem Backofengrill 2-4 Min. gratinieren. Speisestärke mit einem Schuss kaltem Wasser anrühren, mit Oliven in die kochende Flüssigkeit geben und 2-3 Min. einkochen, bis die Sauce bindet, abschmecken. Fleisch aufschneiden. Mit gegrilltem Fenchel und Olivensauce anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten