Rezept Garnelen in Knoblauchöl

Cazuelitas zaubern echtes spanisches Flair auf den Tisch - wer keine besitzt, kann das Gericht natürlich auch in anderen feuerfesten Formen zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Spanien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 270 kcal

Zutaten

8 EL
500 g
kleine bis mittelgroße ungeschälte rohe Garnelen ohne Kopf (oder 400 g küchenfertig geschälte Garnelen)

Zubereitung

  1. 1.

    In jede cazuelita 2 EL Olivenöl geben. Die Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. (Wer es nicht allzu scharf mag, entfernt die Kerne und die weißen Häutchen, denn in ihnen steckt ein Großteil der Schärfe.) Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote und den Knoblauch in die cazuelitas verteilen.

  2. 2.

    Die Garnelen schälen und eventuell den schwarzen Darmfaden entfernen. Die geschälten Garnelen kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die cazuelitas auf einem Blech in den kalten Backofen stellen (Mitte). Den Backofen auf 200° (keine Umluft) erhitzen.

  3. 3.

    Sobald das Öl in den Tonschälchen zu brodeln beginnt und der Knoblauch goldgelb wird, die Garnelen untermischen und darin 2-3 Min. garen. Aus dem Backofen nehmen, salzen, mit je 1 TL Zitronensaft beträufeln und mit etwas Petersilie bestreuen. Sofort servieren und reichlich knuspriges Weißbrot zum Aufstippen des Knoblauchöls dazureichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login