Homepage Rezepte Gebratener Reis mit Garnelen (Khao Pad Gung)

Zutaten

Rezept Gebratener Reis mit Garnelen (Khao Pad Gung)

Zu gebratenem Reis serviert man in Thailand ein Schälchen Fischsauce mit Chiliringen. Wer keine Garnelen mag, ersetzt diese durch Hähnchenbrustfilet oder Schweinefilet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
575 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Garnelen schälen, Kopf abtrennen, den Schwanzfächer dranlassen. Den schwarzen Darm am Rücken mit einem spitzen Messer herauslösen. Die Garnelen mit Zucker, Pfeffer, Austernsauce und dem Öl gut vermischen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 20 Min. marinieren.
  2. Inzwischen für den Reis die Möhre schälen und in sehr feine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Das Öl im Wok erhitzen, den Knoblauch hineingeben und kurz anbraten. Die Eier zugeben und mit dem Holzspatel verrühren. Sojasauce und Zucker zugeben, umrühren. Dann den gegarten Reis, Butter und Salz hinzufügen und alle Zutaten gut vermischen. Die Hitze reduzieren und das Gericht unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Min. weiterbraten.
  4. Einen Wok oder eine Pfanne ohne Öl erhitzen und die marinierten Garnelen darin unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Min. anbraten.
  5. Frühlingszwiebeln und Möhren unter den Reis mischen, den Wok vom Herd nehmen und den Reis auf einer Platte anrichten. Die Garnelen darauf verteilen. Das Gericht mit etwas weißem Pfeffer abschmecken. Nach Belieben Limettenschnitze dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login