Rezept Gebratener Reis mit Garnelenpaste (Khao Pad Kapi)

Line

Zum gebratenen Reis werden Omelettstreifen, grüner Mangosalat und gebratener Speck serviert. Jeder nimmt sich nach Lust und Laune.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thaiküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

3
1/2 EL
3 EL
Öl
50 g
Garnelenpaste
50 g
Palmzucker
1 kg
gekochter Jasminreis

Zubereitung

  1. 1.

    Die Vogelaugenchilis waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Die Zutaten in separate Schälchen füllen und zugedeckt beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Eier mit Salz verquirlen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Eiermasse hineingeben und auf jeder Seite 2-3 Min. braten. Das Omelett in feine Streifen schneiden, in ein Schälchen füllen und zugedeckt beiseitestellen.

  3. 3.

    Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl im Wok erhitzen, den Knoblauch darin anbraten. Die Speckstücke zugeben und beides glasig anbraten. Die Garnelenpaste, Salz und den Palmzucker hinzufügen und alles mit dem Holzspatel gut umrühren. Braten, bis der Speck knusprig ist.

  4. 4.

    100 ml Wasser zugeben und unter Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und alles 5-10 Min. weiterbraten, bis sich eine klebrige Flüssigkeit gebildet hat. Die Speckstücke herausfischen und in ein Schälchen geben. Den gekochten Jasminreis in der verbliebenen Bratflüssigkeit unter Rühren braten, bis er die Flüssigkeit ganz aufgesaugt hat.

  1. 5.

    Den Reis mit einigen Schalottenstreifen in eine Schüssel geben und die Schälchen dazustellen. Jeder nimmt sich nach Lust und Laune.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login