Homepage Rezepte Gefüllte Paprika mit Ananasreis

Rezept Gefüllte Paprika mit Ananasreis

Der Klassiker hat sich ganz schön verändert. Statt mit Hackfleisch werden die Schoten mit fruchtigem Reis, Schafskäse und Nüssen gefüllt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
580 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf 3 EL Öl erhitzen, jeweils die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs darin andünsten. Den Reis unterrühren und ebenfalls kurz andünsten. Das Tomatenmark unterrühren, Brühe und Erbsen dazugeben. Einmal aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. garen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch im übrigen Öl andünsten. Die Tomaten hinzufügen, mit Salz, Zucker und Chiliflocken würzen und offen ca. 10 Min. einkochen lassen. Die Tomatensauce in einer großen Auflaufform verteilen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Paprikaschoten längs halbieren, putzen und waschen, die Stiele dranlassen. Den Schafskäse in kleine Stücke teilen. Die Ananas in Würfel schneiden. Den Reis mit Ananas, Nüssen, 100 g Schafskäse und Koriander mischen, mit Salz und Chili abschmecken. In die Paprikaschoten füllen und diese auf die Tomatensauce setzen. Restlichen Schafskäse darüber verteilen. Die gefüllten Paprika im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 35 Min. garen, nach 20 Min. mit Alufolie abdecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)