Homepage Rezepte Gefüllte Peperoni mit Lachscreme – türkische Meze

Rezept Gefüllte Peperoni mit Lachscreme – türkische Meze

Eine herrliche Vorspeise aus der türkischen Küche. Die kleinen Peperoni passen auf jedes Bufett.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
240 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die Peperoni waschen und trocken tupfen, auf einem Teller verteilen und im Tiefkühlgerät 30 Min. anfrieren lassen. Das Sonnenblumenöl in einem Topf auf 180° erhitzen - es hat die richtige Temperatur, wenn an einem Holzkochlöffelstiel, den man hineinhält, kleine Blasen aufsteigen. Eine Platte mit mehreren Lagen Küchenpapier auslegen.
  2. Die angefrorenen Peperoni portionsweise 10 - 20 Sek. frittieren, bis die Haut Blasen wirft (Vorsicht, es spritzt dabei stark!). Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf dem Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Die Stiele der Peperoni abschneiden und mit dem kleinen Finger vorsichtig die Kerne aus den Schoten entfernen. Die Peperoni mit einem spitzen Messer häuten.
  4. Den Lachs fein hacken, den Schafskäse fein zerkrümeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls fein hacken. Lachs, Schafskäse, Frühlingszwiebeln und Joghurt in einer Schüssel zu einer Creme verrühren. Die Pistazienkerne untermischen und mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Lachscreme in einen Einweg-Spritzbeutel ohne Tülle füllen und die Spitze abschneiden (so groß, dass die Pistazienkerne durchpassen). Die Peperonischoten mit der Lachscreme füllen. Die gefüllten Peperoni mindestens 30 Min. kalt stellen. Vor dem Servieren nach Belieben mit kleinen Paprikawürfeln und Pistazienkernen garnieren.

>> Noch mehr Rezepte aus der Levanten-Küche findest du in unserer Rezept-Galerie.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)