Rezept Gefüllte Teigtaschen

Saomosas sind kalt und warm ein beliebter Partysnack, eignen sich aber auch prima als Vorspeise oder Hauptgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 24 STÜCK:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Indien
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 100 kcal

Zutaten

5 EL
Öl
½ TL Salz
2 EL
Öl
½ TL Mangopulver
1 TL
Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl mit dem Öl, Salz und ⅛ l Wasser vermengen und durchkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit Wasser bedecken und in 20-25 Min. weich kochen. Abgießen, pellen und in kleine Stücke schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und alle Gewürze darin bei mittlerer Hitze etwa 1 Min. anrösten. Kartoffeln und Erbsen hinzufügen und 2-3 Min. mitbraten. Das Salz unterrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Den Teig in 12 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu Kreisen von etwa 15 cm Ø ausrollen und mit einem Messer halbieren. Auf jeden Teighalbkreis etwa 2 EL Füllung geben, zu Täschchen zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken, damit die Füllung nicht herausquellen kann.

  1. 5.

    In einer Pfanne mit hohem Rand 5 cm Öl auf mittlere Hitze erwärmen und die Teigtäschchen darin portionsweise von jeder Seite 4 Min. goldbraun und knusprig ausbacken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login