Rezept Gefüllte Weinblätter

Ein beliebter Vorspeisenklassiker, der auf einer traditionellen Mezze-Tafel nicht fehlen darf.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Mezze - ein Genuss
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Rosinen und Mandeln getrennt hacken. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocknen, ca. die Hälfte der Schale abreiben, den Saft auspressen.

  2. 2.

    Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken, in 1 EL Öl 2 Min. andünsten. Reis, Rosinen, Zimt, Koriander, Zitronenschale und 4 EL Brühe zugeben.

  3. 3.

    Die getrocknete Minze zwischen den Fingern fein zerreiben und ebenfalls zufügen. Alles unter Rühren 4-5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen, mit Hackfleisch, Petersilie und Mandeln mischen und mit Salz abschmecken.

  4. 4.

    Weinblätter ca. 5 Min. in kaltes Wasser legen. Abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Die Stiele wegschneiden. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Einen schweren Topf mit 1 EL Olivenöl auspinseln, mit Tomatenscheiben auslegen. Salzen und pfeffern.

  1. 5.

    Auf jedes Weinblatt etwas Füllung setzen. Von der breiten Seite her aufrollen, dabei die Seiten einschlagen und auf diese Weise feste Päckchen formen. Die Päckchen dicht an dicht mit der Naht nach unten auf die Tomatenscheiben setzen.

  2. 6.

    Passierte Tomaten mit Zitronensaft, restlichem Öl und übriger Brühe mischen und über die Weinblätter gießen. Alles mit einem flachen Teller abdecken, damit die Röllchen nicht verrutschen. Aufkochen lassen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1 Std. köcheln lassen, bis die Röllchen gar sind.

  3. 7.

    Die Minze abspülen und trockenschütteln. Die fertigen Röllchen damit garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login