Rezept Gekühlte Spargelsuppe

Am besten tut Ihnen diese Suppe natürlich, wenn der Frühling sich fast schon wie Sommer anfühlt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Spargel
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 265 kcal

Zutaten

2 Scheiben
Toastbrot
100 g
etwa 1 EL Weißweinessig
1 EL
1 TL
rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. Die Spargelköpfe abschneiden und die Stangen in etwa 2 cm lange Stücke teilen. Mit 400 ml Wasser und Salz zum Kochen bringen und zugedeckt in 8-10 Min. weich garen. In ein Sieb abgießen, Sud auffangen, Spargel abkühlen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen Toastbrot entrinden und in etwas Spargelsud einweichen. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne herauskratzen. Gurke in Würfel schneiden und mit Spargel, Brot, Sahne, Essig und Öl fein pürieren. Mit etwa ¼ l Spargelsud verdünnen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und mindestens 1 Std. kühl stellen.

  3. 3.

    Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Den Räucherlachs in Streifen schneiden oder das Forellenfilet in Stücke zupfen. Suppe nochmals abschmecken und mit Schnittlauch und Fisch garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Super Spargel-Shooter.

Lässt sich schnell nach Gusto zusammen mixen und schmeckt auch prima ohne Räucherlachs und Co. Habe dafür noch ein wenig frischen Ingwer untergemixt.

Aphrodite
Mit geräucherter Forelle....
Gekühlte Spargelsuppe  

und das nächste Mal probiere ich das Rezept mit gegrilltem Romana-Salat und geröstetem Toast- so eine Art Caesar's Salad als Suppe.

Aphrodite
Fein rauchiges Aroma.
Gekühlte Spargelsuppe  

Heute habe ich mich an diesem Rezept orientiert und dann können für die Suppe gut und gerne 3 ganze frische Eier gerechnet werden. Ich habe sie in Gemüsebrühe aufgemixt und hatte so flux die Basis für die Suppe. Zwei Scheiben Challah mit Chorizo habe ich kurzerhand gebraten mit dem Sardellenfilet und Knoblauch super. Frühstücksspeck wäre originaler gewesen. Dann noch kurz die Blätter des Romanasalat dazu gerührt und das Ganze mit der warmen Eimischung durchgemixt. Zitronensaft und Parmesan dazu und das war es auch schon. Einen Extra-Kick geben ein paar Streifen Pastirma. Da entwickelt sich ein tolles Raucharoma. Der Salat mag es warm. Deshalb muss diese Suppe lauwarm genossen werden. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login