Rezept Gelbe Erbsenpaste

Eine feine Paste, die besonders gut als Dip zu Fisch und Fleisch schmeckt. Aber auch als Brotaufstrich. 1 Woche gekühlt haltbar.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Rezepte ohne Milch, Ei, Weizen und Soja für Kinder
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 65 kcal

Zutaten

100 g
getrocknete gelbe Erbsen
150 ml
verträgliche Instant-Gemüsebrühe
1 EL
Hefeflocken

Zubereitung

  1. 1.

    Erbsen über Nacht in einem Topf mit Wasser bedeckt einweichen. Dann die Gemüsebrühe zugeben und alles zusammen aufkochen und bei schwacher Hitze 1 Std. 10 Min. garen. Abgießen, dabei die Brühe auffangen. Die Erbsen pürieren und nur so viel Brühe angießen, dass die Masse pastös bleibt.

  2. 2.

    Den Knoblauch schälen, durchpressen und mit den Hefeflocken, Pfeffer, Jodsalz und den Kräutern unter das Erbsenpüree rühren. Die Paste noch mal mit Pfeffer und Jodsalz abschmecken. Sie schmeckt besonders gut als Dip zu Fisch und Fleisch sowie als Brotaufstrich. Gekühlt ca. 1 Woche haltbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login