Homepage Rezepte Gerösteter Weißkohl mit Walnüssen und Mojo

Rezept Gerösteter Weißkohl mit Walnüssen und Mojo

Der Kohl wird intensiv nussig geröstet und mit der karibischen Sauce kräuterfrisch ergänzt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
865 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen. Den Kohl in acht Segmente schneiden, dabei den Strunk so rausschneiden, dass der ganz holzige Teil zwar entfernt ist, die Blätter aber noch zusammengehalten werden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kohlsegmente darauf verteilen. Die Knoblauchzehen ungeschält mit einem Messer platt drücken und zum Kohl legen. Dann 75 ml Olivenöl über den Kohl träufeln. Den Kohl mit Salz würzen und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. leicht braun rösten.
  2. Inzwischen die Walnüsse im Mörser grob zerstoßen oder hacken. Das Blech aus dem Ofen nehmen, den Knoblauch herunternehmen und beiseitestellen. Den Kreuzkümmel im Mörser grob anstoßen und mit ca. 150 g Walnüssen sowie der Butter in Flöckchen über den Kohl geben. Das Blech zurück in den Ofen schieben und alles zusammen 8-10 Min. weiterbacken, bis der Kohl und die Walnüsse schön gebräunt sind.
  3. Währenddessen Koriander und Schnittlauch waschen, trocken tupfen, grob hacken und in einen hohen Rührbecher geben. Den Knoblauch aus der Schale lösen und hinzufügen. Die Limette waschen und trocken reiben. Die Schale abreiben und den Saft auspressen, beides ebenfalls in den Rührbecher geben. Das restliche Olivenöl (75 ml) und die restlichen Walnüsse (ca. 50 g) hinzufügen. Salzen, pfeffern und alles mit dem Pürierstab zu einer feinen Mojo mixen. Die Mojo nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kohl aus dem Ofen nehmen und mit der Mojo servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Krautwickel nach Großmutters Art

Die besten Kohlrouladen-Rezepte wie von Oma

Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln

Die 7 besten Rezepte mit Röstzwiebeln

Weißkohl

Weißkohl