Rezept Geschmorte Beinscheibe

Line

Es muss nicht immer Kalbshaxe sein: Langsam geschmort und mit kräftigem Gemüse schmeckt schlichtes Rindfleisch herrlich würzig!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

2-3 EL
scharfer Senf
3 EL
Tomatenmark
1 Zweig
4 EL
500 ml
milder Rotwein
500 g
1 Staude
500 g
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fleischscheiben waschen, trocken tupfen und von der Hautseite her mit einem Messer etwas einschneiden. Das Fleisch salzen und pfeffern, mit Senf und Tomatenmark bestreichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen und trocken schütteln.

  2. 2.

    Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, das Fleisch darin portionsweise auf beiden Seiten anbraten, bis es braun ist. Herausnehmen und beiseitestellen. Zwiebel und Knoblauch im Bratfett kurz andünsten, mit Wein aufgießen. Fleisch und Thymian zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 1 Std. 30 Min. garen.

  3. 3.

    Inzwischen die Möhren putzen, schälen, längs halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Staudensellerie waschen, putzen, eventuell entfädeln und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden, die Blätter hacken. Die Pilze trocken säubern und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln.

  4. 4.

    Möhren und Staudensellerie zum Fleisch geben und ca. 15 Min. schmoren. Die Pilze zufügen und ca. 15 Min. schmoren. Eventuell zwischendurch etwas heißes Wasser dazugeben.

  1. 5.

    Das Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und klein schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und mit dem Fleisch unter das Gemüse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passen Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Blaubeere5455
Lecker

Das Gericht werde ich auf jeden Fall wieder kochen.  Ich werde es dann mal mit getrockneten Steinpilzen versuchen,  denn der Pilzgeschmack könnte für mich intensiver sein.

 

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login