Homepage Rezepte Geschnetzeltes mit Radicchio

Zutaten

300 g Rinderfilet
300 g Kräutersaitlinge
3 EL Olivenöl
1-2 EL Sherry
1 TL Birnendicksaft

Rezept Geschnetzeltes mit Radicchio

Keine Angst, Radicchio in die Pfanne zu geben. Er geht eine feine, leichte und köstliche Laision mit dem schmackhaften Rinderfilet ein.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
445 kcal
leicht

2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 2 Portionen

Zubereitung

  1. Rinderfilet in dünne Streifen schneiden. Pilze putzen, säubern und klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Rosmarin waschen, trocken tupfen und Nadeln abzupfen. Radicchio putzen, waschen und in Streifen schneiden. Walnusskerne grob hacken.
  2. 1 EL Öl erhitzen, Pilze darin 5 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben. Fleisch darin 1 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vorbereitete Zutaten zugeben, kurz mitbraten. Pilze, Sherry und Birnendicksaft zugeben und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Steckrübenpüree.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Roastbeef mit karamelisierten Zwiebeln und Radicchio

 

Ich habe das Gericht leicht abgewandelt. Die Pilze habe ich ganz weg gelassen.

 

Zuerst wurden die Roastbeefstreifen ganz kurz von allen Seiten scharf angebraten und aus der Pfanne herausgenommen. In das Bratenfett kam 1 EL Vollrohrzucker und 3 kleine Zweige Rosmarin  und die in Längsstreifen geschnittenen Schalotten. Alles zusammen wird ca. 5 Min. darin karamelisiert. Dann den Radicchio dazu gegeben und kurz anbraten. Zum Schluss noch 2 EL trockenen Sherry und 2 EL gehackte Walnüsse dazu und das Fleisch. Nochmal alles kurz erhitzen und servieren. Wir haben dazu Weißbrot gegessen und einen edlen "Eller Acolon" getrunken. Dieses Gericht ist eine Wucht und verdient 5 *****

 

5 Sternchen *****

Ich habe mich für die Variante von Sparrow entschieden und auch auf die Pilze und den Birnendicksaft verzichtet. 

Es ist ein tolles Gericht, schnell gemacht und eine echte Motivation, auch nach einem langen Arbeitstag noch den Herd anzustellen ;-)

Anzeige
Anzeige
Login