Homepage Rezepte Getränkte Zitronen-Cupcakes

Zutaten

Rezept Getränkte Zitronen-Cupcakes

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
mittel

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Butter mit Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Zitronenschale mit Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die Mischung zügig unter die Eiermasse rühren.
  2. Die Mulden des Muffinblechs einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen. Im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Den Zitronensaft mit Puderzucker verrühren. Die Form herausnehmen, die noch warmen Cakes damit bepinseln und kurz abkühlen lassen. Die Cupcakes aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Für das Topping den Joghurt verrühren und mit einem Esslöffel auf die Cupcakes geben. Die Zitronenschale in Streifen schneiden. Die Cupcakes mit den Streifen und den Minzeblättern dekorieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Saftig, fluffig, intensiver Geschmack

Diese Cupcakes haben mich begeistert! Ich habe die Hälfte des Mehls durch Vollkornmehl ersetzt.

 

Beim Topping habe ich eine Mischung aus Ricotta und Sahne genommen, verfeinert mit einer Gewürzblütenmischung und getrockneten roten Beeren. Gesüßt wurde nun noch noch mit Stevia, denn die kleinen Kalorienbomben waren Sünde genug :-)

Und heute setzen wir noch eins drauf!

Denn ich finde, sie schmecken heute noch viel besser als gestern! Die Zitronenmischung hat sich heute noch besser verteilt und ich finde die Cupcakes - obwohl gestern schon toll- heute noch fruchtiger und saftiger.

Sommerlich frisch

Ich kann mich da nur anschließen. Diese Cupcakes haben einen wunderbaren Teig, der meiner Meinung nach durchaus für mehr als 12 Stück ausreicht, insbesondere da sie gut aufgehen. Schon bei 80 ml Saft war es zitronig lecker. Mir war das Verhältnis von Puderzucker zu Zitronensaft zu wenig "bedeckend".

 

Wie kommt es, dass die Mengenangaben hier anders als im Buch sind (u.a. 250 g Butter, 5 Eier)?

Und ebenso da habe ich mich beim dritten Schritt gefragt: die Joghurt verrühren mit was? Oder soll man sie ein wenig wie Sahne schlagen, damit sie fester wird?

Zutatenangaben

Hallo Krümelinchen,

 

das Rezept wurde in einer neueren Auflage noch einmal überarbeitet. Die Zutaten sind hier jetzt auf dem Stand der neuesten Auflage.

 

Viele Grüße

Dein Küchengötter-Team

Anzeige
Anzeige
Login