Rezept Glücksrollen mit Gartenkräuterlachs und Milch-Aioli

Wer die Rollen für Picknick oder Party vorbereiten möchte, gibt beim Einwickeln 1 Löffel der Sauce mit in jede Rolle hinein, dann eignen sie sich perfekt als Fingerfood.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen (8 Stück):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gartenküche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Rollen das Lachsfilet in acht Streifen schneiden. Sojasauce, Honig und 2 EL Öl verrühren. Lachsfilet 20 Min. in die Marinade legen. Inzwischen für die Aioli den Knoblauch schälen, mit der Milch aufkochen und bei geringer Hitze in 15 Min. weich kochen. Chilischote zerbröseln, Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch und Milch mit Ingwer, Chili und Salz in einen Rührbecher geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. 2.

    In der Zeit Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln und mit Salz, Dill- oder Fenchelsamen und Muskat nach Geschmack würzen. Übriges Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin verteilen und 10 Min. bei mittlerer Hitze leicht braun und bissfest braten, dabei ab und zu wenden. Zwischendurch Salat waschen und trocken tupfen, dicke Stiele entfernen. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.

  3. 3.

    Lachsfilet aus der Marinade nehmen und in einer beschichteten Pfanne bei geringer Hitze auf beiden Seiten je 2 Min. braten. (Wenn Sie den Lachs auf einem Holzkohlegrill garen möchten, darauf achten, dass der Grillrost gut geölt ist und nicht klebt.) Die Pfanne vom Herd ziehen.

  4. 4.

    Die Reisblätter etwa 2 Min. in kaltes Wasser geben, herausnehmen und nebeneinander auf ein Küchentuch legen, trocken tupfen. Je 1 Salatblatt auf jedes Reisblatt legen. Im unteren Drittel jedes Reisblatts je 2 EL Kartoffeln verteilen, außerdem 1 Lachsstreifen und reichlich Kräuter daraufgeben. Die beiden seitlichen Blattränder einschlagen und dann die Reisblätter von unten her fest einrollen. Auf einen Teller legen.

  1. 5.

    Die Knoblauchmilch mit einem Stabmixer fein pürieren, dabei 3 EL Öl untermixen. Das Knoblauchpüree mit den Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe schlagen, dabei das übrige Öl langsam dazugießen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Glücksrollen mit dem Aioli servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login