Homepage Rezepte Glühwein-Gugelhupf

Zutaten

150 ml kräftiger Rotwein
75 g Zartbitter-Schokolade
200 g Zucker
250 g Mehl
1 EL Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
1 EL Kakaopulver
Fett und Semmelbrösel für die Form
Puderzucker und Schokobohnen

Rezept Glühwein-Gugelhupf

Das ganze Haus wird nach Zimt und Nelken duften, denn sie geben mit Rotwein, Schokolade und Feigen diesem Partykuchen die rechte Würze.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
280 kcal
leicht

Für 1 Gugelhupfform:

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Gugelhupfform:

Zubereitung

  1. Rotwein mit Zitronenscheibe, Zimtstange und Nelken aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Glühwein abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen. Schokolade hacken, Feigen fein würfeln. Die Butter in einer Schüssel mit dem Zucker weißschaumig rühren. Nach und nach die Eier unterheben. 125 ml Glühwein, Schokolade und Feigen untermischen. Mehl mit Stärke, Backpulver, Kakao und Zimt vermengen und unterheben.
  3. Eine Gugelhupfform gut fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 1 Std. 15 Min. backen. Wird der Teig zu dunkel, mit Alufolie abdecken. Am Ende der Backzeit Garprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in die Teigmitte stechen; wenn es sich sauber herausziehen lässt, ist der Kuchen fertig.
  4. Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen. Mit Puderzucker und Schokobohnen garnieren.

Probieren Sie auch das Glühwein Rezept aus dem GU Kochbuch "Sommerdrinks & Winterdrinks" und holen Sie sich den Geschmack nach Schnee und Weihnachtsmarkt nach Hause.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

schönchen

Gugelhupf, lecker.

Mag die ganze Familie.

Gruß schönchen

Anzeige
Anzeige
Login