Homepage Rezepte Gratinierte Käse-Gnocchi

Rezept Gratinierte Käse-Gnocchi

Käse-Gnocchi sind ein Seelenfutter-Klassiker. Heute mal in der Schnellversion mit Ricotta. Wetten, dass die zartschmelzende Konsistenz dieser Gnocchi dich verzückt?

Rezeptinfos

30 bis 60 min
1035 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für die Sauce Sahne in einem Topf erhitzen und den Gorgonzola darin schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, warm halten. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
  2. Für die Gnocchi den Ricotta ohne die abgesetzte Flüssigkeit in eine Schüssel geben (ist er sehr feucht, in ein doppelt mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb geben und 15 - 30 Min. abtropfen lassen). Frischkäse, Eigelb, ½ TL Salz, Pfeffer und Parmesan dazugeben, alles mit der Gabel zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mehl zufügen und mit dem Kochlöffel nur so lange unterrühren, bis es gerade mit der Masse vermengt ist.
  3. Backofen auf 220° (mit Umluft und Grillfunktion) vorheizen, Küchentuch mit Mehl bestäuben. Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben, 1 - 2 EL Teig daraufsetzen und mit gut bemehlten Händen zu einer daumendicken Rolle formen. In 2 ½-3 cm lange Teigkissen schneiden und diese wie sie sind aufs Tuch legen oder vorher zu Knödelchen rollen. Auf diese Weise den Teig zügig verarbeiten, denn er wird immer klebriger.
  4. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen, dann die Hitze reduzieren. Darin die Gnocchi 3 - 4 Min. ziehen lassen, bis sie oben schwimmen und gar sind (das Wasser keinesfalls sprudelnd kochen lassen, sonst können die Gnocchi zerfallen!). Gnocchi mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kurz abtropfen lassen, in eine flache Auflaufform (ca. 14 × 24 cm) geben.
  5. Gnocchi mit der Gorgonzolasauce übergießen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen (oberes Drittel) in 4 - 5 Min. goldbraun gratinieren. Aus dem Ofen nehmen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Der Oberhammer :)

Diese Gnocchi sind der absolute Hammer. Nicht nur ich war völlig hin und weg, sondern auch die Gäste. :) Und da ich zuvor noch nie Gnocchi selbst gemacht hatte, war ich zudem überrascht, wie einfach das doch ist. Zumindest nach diesem Rezept von Nicky. Werde sie noch oft machen, soviel steht fest.

How-to: Gnocchi selber machen

Login