Rezept Grünschalenmuscheln mit Salsa verde

Line

Außerhalb unserer heimischen Muschelsaison sind die saftigen Grünschalenmuscheln eine echte Alternative zu den beliebten Miesmuscheln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen als Vorspeise
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Räuchern
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1135 kcal

Zutaten

3 TL
Meersalz
2 1/4 TL
Rohrzucker
1 Stück
1 Msp.
3 Blättchen
Koriandergrün
1 TL
Weißweinessig
3 EL
Stachelbeer-Kiwi-Konfitüre
20
Brotstücke zum Servieren
1
Apfel- oder Birnenholz-Chunk

Zubereitung

  1. 1.

    Die Muscheln nach Packungsangabe auftauen lassen. 300 ml Wasser, 2 ½ TL Salz und 2 TL Zucker verrühren. Die Muscheln in die Lake legen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Danach herausnehmen und umgedreht auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. 2.

    Ingwer schälen und fein reiben. Mit Butter, Pfeffer, Zimt und ¼ TL Zucker verrühren. Die Limette heiß abwaschen und trocknen. Die Schale abreiben und die Frucht auspressen. Die Gewürzbutter mit ½ TL Limettenschale abschmecken und eine Flocke davon auf jede Muschelhälfte setzen.

  3. 3.

    Die Kohle für den Kugelgrill vorglühen. Den Grill anschließend mit zwei Zonen vorbereiten und auf 135° aufheizen. Die Muscheln mit der Schalenseite nach unten über die direkte Hitze auf den Rost legen und 5 Min. grillen. Dann mit einer Zange in die indirekte Hitze legen. Apfelholz-Chunk auf die Glut legen, den Deckel schließen und die Muscheln 10 Min. räuchern.

  4. 4.

    Inzwischen für die Salsa verde Koriander, Petersilie, Essig und Konfitüre fein mixen. Die Sauce mit Salz, Limettensaft und restlicher -schale fruchtig süß abschmecken. Die Brote damit bestreichen. Die Muscheln vom Rost nehmen und auf vier Tellern anrichten. Mit der übrigen Sauce beträufeln und zusammen mit den Broten servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login