Rezept Grundrezept Topfenknödel

Line

Der Teig für diese Knödel ist ganz schnell zubereitet. Allerdings muss er dann noch zwei Stunden ruhen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PORTIONEN (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen - so einfach geht's
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 650 kcal

Zutaten

100 g
Puderzucker
200 g
Weißbrotbrösel (selbst gemacht oder Semmelbrösel vom Bäcker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.

  2. 2.

    Für die Knödel den Topfen oder Quark in einem Küchentuch fest ausdrücken.

  3. 3.

    Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts weiß-cremig schlagen. Brotbrösel, Eigelbe, Eier, die Orangenschale und 1 Prise Salz unterrühren. Zum Schluss noch den Topfen oder Quark untermengen. Den Teig abdecken und im Kühlschrank 2 Std. ruhen lassen.

  4. 4.

    In einem großen weiten Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und wenig salzen. Aus dem Teig 1 Probeknödel formen, im Wasser in ca. 10 Min. gar ziehen lassen und bei Bedarf den Teig noch bearbeiten (zerfällt der Knödel, zusätzlich 1 Eigelb und etwas Brösel unterkneten, ist er zu fest, noch etwas Topfen oder Quark).

  1. 5.

    Mit leicht angefeuchteten Händen aus dem Teig 12 tischtennisballgroße Knödel formen und in das kochende Wasser geben. Sobald die Knödel an die Wasseroberfläche steigen, die Hitze reduzieren und die Topfenknödel bei leicht geöffnetem Deckel ca. 10 Min. garen.

  2. 6.

    Topfenknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, auf Teller verteilen und servieren – am besten mit einem Zwetschgenröster, Rhabarber-Himbeer-Kompott oder frischen Erdbeeren. Wer möchte, kann sie vorher auch noch in Zucker-Zimt-Bröseln wälzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login