Homepage Rezepte Gurkentaler mit Lachstatar

Zutaten

1 TL TK-Dill
4 Scheiben Vollkorntoast

Rezept Gurkentaler mit Lachstatar

Unser Frühstücks-Snack hat sich heute besonders fein gemacht. Das Beste: Die Gurkentaler lassen sich schon wunderbar am Vorabend zubereiten.

Rezeptinfos

unter 30 min
310 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Räucherlachs zuerst in dünne Streifen, dann in feine Würfel schneiden. Für ein besonders feines Tatar die Würfelchen danach nochmals mit einem Messer hacken. Den Frischkäse mit Zitronensaft und Dill glatt rühren. Das Lachstatar untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Salatgurke waschen und abtrocknen oder nach Belieben schälen. Von der Gurke 6 ca. 5 mm dicke Scheiben abschneiden. Aus der Tatarmasse 6 gleich große Kugeln formen, auf die Gurkenscheiben setzen und leicht andrücken.
  3. Die Toastscheiben im Toaster knusprig rösten und diagonal halbieren. Die Gurkentaler auf zwei Tellern anrichten und mit den warmen Toastecken servieren.

Die Gurkentaler sind ein Geheimtipp für Langschläfer! Denn sie lassen sich prima schon am Vorabend zubereiten und wunderbar in einer Dose mitnehmen. So schmecken die Taler auch in der Frühstückspause. Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz keinen Toaster zur Verfügung haben, gibt′s einfach pro Person 2 Scheiben Vollkornbrot (à ca. 30 g) dazu.

Noch mehr Abwechslung auf den Frühstücktisch: Hier haben wir für Sie einen Überblick über die besten Low Carb Frühstück Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)