Rezept Hackfleisch-Zucchini-Spieße mit Paprika-Dip

Aufgespießt und fix gebraten - diese Gemüse-Hack-Spieße sind ein wunderbar schnelles Feierabend-Gericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schnelle Abendessen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 540 kcal

Zutaten

2 TL
rosenscharfes Paprikapulver
1
Scheibe altbackenes Weißbrot (ca. 40-50 g)
2 EL
Öl
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
4
Schaschlik-Spieße aus Metall

Zubereitung

  1. 1.

    Ofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit Hackfleisch, Kräutern und 1 TL rosenscharfem Paprikapulver vermengen. Knoblauch schälen und 1 Zehe dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Aus der Masse acht längliche Bällchen formen. Zucchino waschen, putzen und in zwölf dicke Scheiben schneiden. Je drei davon und zwei Hackbällchen abwechselnd auf die Spieße stecken. Spieße auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen.

  3. 3.

    Inzwischen für den Dip Paprika halbieren, putzen, waschen und klein würfeln. Das Brot würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika und Brot darin 5-6 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Inzwischen die Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Tomaten und restlichen Knoblauch mit in die Pfanne geben und ca. 2 Min. mitbraten. Im Standmixer mit restlichem scharfen und dem edelsüßen Paprikapulver fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip mit den Spießen servieren, dazu Baguette oder Reis reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login