Rezept Hähnchenrolle in Pflaumenwein

Diese Rolle sieht nicht nur klasse aus, sie hat auch einiges drin – und zwar Möhrenstreifen und Zwiebeln. Dazu gibt's eine Pflaumenweinsauce.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sushi-Bar
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 335 kcal

Zutaten

2 EL
Sonnenblumenöl
180 ml
Pflaumenwein
1 EL
helle Sojasauce
1 TL
2
Rouladennadeln

Zubereitung

  1. 1.

    Filets trocken tupfen, seitlich längs einschneiden und flach aufklappen. Möhre putzen, schälen und längs achteln. Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Mit den Möhrenstreifen auf die Länge der Filets zuschneiden. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Filets innen mit Wasabi bestreichen, salzen und pfeffern. Möhren und Zwiebelstücke längs in die Mitte legen. Die Filets aufrollen und gut feststecken, salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. 120 ml Pflaumenwein, Sojasauce und Ingwer zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Min. garen. Das Fleisch herausnehmen. 60 ml Pflaumenwein und Zucker einrühren und offen bei starker Hitze leicht einkochen lassen. Die Sauce in eine Schale gießen, die Hähnchenrollen in Scheiben schneiden und darauf anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit Linsensalat.
Hähnchenrolle in Pflaumenwein  

Wasabi gab es extra, weil ich nicht wußte, wie es bei meiner Tochter ankommt. Dazu gab es einen Linsensalat. Auch sehr lecker! Den Teelöffel Zucker in der Sauce habe ich weggelassen. Der Pflaumenwein ist schon süß genug. Die Hähnchen-Rolle ist schnell gemacht. Alles kann auch kalt als Salat gegessen werden. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login