Rezept Herrencreme mit Rotweinrhabarber

Die Herrencreme schmeckt statt mit Rum auch mit Eierlikör - dann wird sie vom Münsterländer Hochzeitsklassiker zum feinen Dessert fürs Ostermenü.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Desserts
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zutaten

400 g
200 ml
halbtrockener Rotwein (z. B. Dornfelder, ersatzweise roter Traubensaft)
120 g
1 TL
+ 40 g Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Rotweinrhabarber den Rhabarber putzen, waschen, entfädeln und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. 150 ml Rotwein und 40 g Zucker aufkochen, bei mittlerer bis starker Hitze offen ca. 5 Min. leicht sirupartig einkochen. Den Rhabarber dazugeben und ca. 3 Min. mitkochen.

  2. 2.

    Den restlichen Wein mit 1 TL Speisestärke verrühren, zum Rhabarber geben, aufkochen und kurz sanft kochen lassen, bis der Sud leicht andickt. Den Rhabarber mit 1 Prise Zimt abschmecken und im Sud abkühlen lassen.

  3. 3.

    Für die Herrencreme von der Milch 100 ml abnehmen und mit den Eigelben und der restlichen Speisestärke verquirlen. Die restliche Milch mit dem restlichen Zucker, dem Vanillemark und 1 Prise Salz aufkochen. Von der Herdplatte ziehen und die Eiermischung einrühren.

  4. 4.

    Den Topf erneut auf die Herdplatte stellen, die Eiermilch nochmals aufkochen und vom Herd nehmen. Frischhaltefolie direkt auf die Puddingoberfläche legen, damit sich keine Haut bildet, und den Pudding vollständig auskühlen lassen.

  1. 5.

    Die Schokolade grob hacken, die Sahne steif schlagen und beides unter den abgekühlten Pudding heben. Die Herrencreme mit Rum abschmecken und auf vier Schälchen verteilen. Den Rhabarber in separaten Schälchen anrichten und dazu reichen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Sie können gar nicht genug von Rhabarber bekommen oder suchen noch Tipps für die Zubereitung von Rhabarber? Dann schauen Sie doch einfach in unserem großen Special für Rhabarber-Rezepte und Tipps vorbei.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login