Homepage Rezepte Himbeer-Rhabarber-Konfitüre

Zutaten

300 g Rhabarber
500 g Gelierzucker 1:1
Twist-off-Gläser (sterilisiert)

Rezept Himbeer-Rhabarber-Konfitüre

Himbeeren und Rhabarber ergänzen sich allgemein sehr gut. In dieser Konfitüre allerdings werden sie von Vanille gekrönt und glänzen auf jedem Frühstückstisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Ergibt: etwa ¾ l

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt: etwa ¾ l

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, putzen, in fingerdicke Scheiben schneiden. Frische Himbeeren abbrausen und abtropfen lassen. Die Himbeeren mit einem Pürierstab zerkleinern und durch ein feines Sieb streichen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen.
  2. Das Himbeerpüree (200-250 g) und die Rhabarberstücke zusammen mit Vanillemark und Gelierzucker in einem großen Topf vermengen und alles unter Rühren zum Kochen bringen. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Für eine sehr samtige Konfitürenkonsistenz den Rhabarber noch mit dem Pürierstab zerkleinern.
  3. Eine Gelierprobe machen, die Konfitüre in die Gläser abfüllen, auskühlen lassen und aufbewahren.

Sie können gar nicht genug von Rhabarber bekommen oder suchen noch Tipps für die Zubereitung von Rhabarber? Dann schauen Sie doch einfach in unserem großen Special für Rhabarber-Rezepte und Tipps vorbei.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)
Anzeige
Anzeige
Login