Homepage Rezepte Himbeersahnetorte

Zutaten

Für den Mürbeteig:

50 g Zucker
1 M Ei
1 Prise Salz
100 g kalte Butter

Für die Biskuitmasse:

4 M Eier
1 Prise Salz
175 g Zucker
50 g Speisestärke

Für Füllung und Belag:

7 Blatt weiße Gelatine
650 g Himbeeren
600 g Sahne
125 + 2-3 g + EL Zucker
100 g Himbeergelee
2 Päckchen klarer Tortenguss
450 ml roter Fruchtsaft (z. B. Kirschsaft)

Außerdem:

Backpapier für die Form

Rezept Himbeersahnetorte

Die Himbeersahntorte sollten Sie nur servieren, wenn Sie Komplimente gut annehmen können, denn die wird es regnen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
525 kcal
mittel

Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Für den Mürbeteig:

Für die Biskuitmasse:

Für Füllung und Belag:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker, das Ei und eine Prise Salz hineingeben. Die kalte Butter in Flöckchen schneiden und diese rundherum auf dem Mehlrand verteilen.
  2. Alle Zutaten mit einem großen Messer oder einer Palette vom Rand aus gründlich durchhacken, bis sich unregelmäßige Brösel bilden. Diese Teigbrösel rasch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und 30 Min. kalt stellen.
  4. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Formboden mit Backpapier auslegen. Den Teig auf wenig Mehl in Formgröße ausrollen, hineinlegen, mehrmals einstechen und ca. 15 Min. backen. Auskühlen lassen.
  5. Den Biskuit nach Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) zubereiten und in 30-35 Min. goldgelb backen.
  6. Für die Himbeersahne die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren verlesen. 250 g davon evtl. waschen, vorsichtig trocken tupfen und mit einer Gabel zerdrücken (restliche Himbeeren für den Belag beiseitelegen). Die Gelatine ausdrücken und mit Zitronensaft erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Das Himbeerpüree unterrühren und abkühlen lassen. Die Sahne mit 125 g Zucker steif schlagen und die kalte Himbeermischung unterheben.
  7. Den Biskuitboden aus der Form lösen und waagerecht teilen. Den Mürbeteigboden in die gesäuberte Springform legen und mit dem Himbeergelee bestreichen. Einen Biskuitboden darauflegen und mit der Hälfte der Himbeersahne bestreichen. Den zweiten Boden darauflegen, leicht andrücken und mit der restlichen Himbeersahne bestreichen. Mind. 4 Std. kalt stellen.
  8. Für den Belag die Himbeeren verlesen und auf der Torte verteilen. Aus Tortengusspulver, Saft und 2-3 EL Zucker nach Packungsanweisung einen Guss zubereiten, von der Mitte aus über die Himbeeren geben und fest werden lassen. Die Torte bis zum Servieren kühl stellen.

Tipp: Bevor du dich an aufwändigere Torten heranwagst, empfehlen wir dir in jedem Fall eine drehbare Tortenplatte parat zu haben. Nur damit lassen sich Buttercreme, Fondant und Co. gleichmäßig verteilen. WisFox bietet beispielsweise ein Set mit diversen Spateln und Tortenmesser ann >> http://amzn.to/2zHctmy (Anzeige amazon.de)

Weitere wertvolle Zubereitungstipps findest du in unserem Special zu Motivtorten >> 

Zum Grundrezept für Biskuitmasse geht's hier.

Probiere auch das Himbeertorten Rezept aus dem GU Kochbuch "Obstkuchen". Keine Lust auf Himbeeren? Dann stöbern Sie in unseren zahlreichen Obsktuchen-Rezepten und backen Sie mit Früchten der Saison. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Biskuit Boden

Den Biskuit nach dem Rezept auf Seite 124 zubereiten und in 30-35 Min. goldgelb backen. Hahaha, wieso nicht gleich das Rezept für den boden hier angeben???

@Alexandra68

Liebe Alexandra, vielen Dank für den Hinweis! Das sollte natürlich genauso sein und wir haben diesen kleinen Fehler nun korrigiert und die Verlinkung zum Rezept für den Biskuit zugefügt. Viel Vergnügen beim Backen. Liebe Grüße, Annika von den Küchengöttern
Anzeige
Anzeige
Login